Impressum / Pflichtangaben


    Ein Internetangebot der Rechtsanwaltskanzlei
    Joachim Müller
    Heusenstammer Straße 33
    D-63179 Obertshausen
    Tel.: 06104 / 40 99 147
    Fax: 06104 / 40 99 148
    E-Mail: info@kanzlei-mueller.com
    Web: http://www.kanzlei-mueller.com
    Umsatzsteuernummer: DE200783018


Einzelvertretungsberechtigt und inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Rechtsanwalt Joachim Müller.

Rechtsanwalt Joachim Müller ist in der Bundesrepublik Deutschland als Rechtsanwalt zugelassen und Mitglied der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main (
http://www.rechtsanwaltskammer-ffm.de), Bockenheimer Anlage 36, 60322 Frankfurt am Main.
Die Berufsbezeichnung „Rechtsanwalt“ wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Berufsrechtliche Grundlagen der beruflichen Tätigkeit des Rechtsanwalts Joachim Müller bilden insbesondere die nachfolgenden Regelungen:

  • Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
  • Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA)
  • Fachanwaltsordnung (FAO)
  • Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
  • Standesregelungen der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft (CCBE-Berufsregeln)


Vorstehende Vorschriften sowie ergänzende berufsrechtliche Informationen sind im Volltext auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer unter
http://www.brak.de unter der Rubrik „Informationspflichten gemäß § 5 TMG“ abrufbar. Schlichtungsstelle der Rechtsanwälte c/o Bundesrechtsanwaltskammer, Littenstraße 9, 10179 Berlin.

Eine Schlichtung kann auch bei der für den Standort zuständigen Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Bockenheimer Anlage 36, 60322 Frankfurt am Main durchgeführt werden.

Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von € 250.000,00 zu unterhalten. Einzelheiten ergeben sich aus € 51 BRAO.

Rechtsanwalt Joachim Müller unterhält eine Berufshaftpflichtversicherung bei der
Allianz Versicherungs-Aktiengesellschaft, Theodor-Stern-Kai 1, 60596 Frankfurt am Main.
Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst Tätigkeiten in den Mitgliedsländern der Europäischen Union und genügt damit den Anforderungen des § 51 BRAO.